Der erste Friede

25. Juli 2018

Hallo Ihr Lieben,

ich habe lange nichts von mir hören lassen. Die letzten Wochen bin ich nochmal ganz in meinen eigenen Heilungsprozess abgetaucht. Ein bisschen brauche ich auch noch, bis ich die Früchte dieser Zeit mit euch teilen kann.

Inzwischen habe ich hier eine Inspiration für Euch, die mich sehr berührt hat in ihrer Einfachheit. Es sind Worte von Nicholas Black Elk (1863-1950), ein Medizinmann der Oglala-Lakota-Indianer. Er war ein Mensch von großer spiritueller Kraft und Inspiration für sein Volk und für viele andere auf der Welt:

Der erste Friede

Der erste Friede, der Wichtigste, ist der,

welcher in die Seelen der Menschen einzieht,

wenn die Menschen ihre Beziehung,

ihr Einssein mit dem Universum begreifen und verinnerlichen,

dass im Mittelpunkt des Universums der Große Geist wohnt ...

Und dass diese Mitte tatsächlich überall ist.

Sie ist in jedem von uns.

Dies ist der wirkliche Friede,

alle anderen sind lediglich Spiegelungen davon.

Der zweite Friede ist der,

welcher zwischen Einzelnen geschlossen wird.

Und der dritte ist der zwischen Völkern.

Doch vor allem sollt ihr verstehen,

dass es nie Frieden zwischen den Völkern geben kann,

solange nicht der erste Friede vorhanden ist,

der innerhalb der Menschenseele wohnt.

Black Elk

Herzliche Grüße,
Ulla

Weitere Artikel

Weitere Angebote

Startseite
Kontakt
Datenschutz
Impressum